Wofür braucht es eigentlich einen Scrummaster?

Den letzten Artikel habe ich mit der Frage geschlossen, wofür es denn eigentlich einen Scrummaster braucht. In diesem Artikel soll das Thema etwas näher beleuchtet werden und auch wann der Scrummaster eher Teil des Problems als der Lösung ist.

Mehr lesen

Wie wichtig ist eigentlich die richtige Technik?

Wie wichtig sind eigentlich bestimmte technische und methodische Dinge für eine agile Arbeitsweise. Kann man auch ohne Pair Programming oder Automatisierung auskommen oder ist man damit zum Scheitern verdammt? Warum sich ein Blick auf die Methoden lohnt, eine Einführung mit der Brechstange jedoch eher nicht.

Mehr lesen

Der sagenumwobene Product Owner

Viele Mythen ranken sich um die Rolle des Product Owner: für die Einen ist der Product Owner beispielsweise der Chef des Teams oder eben der neue Projektleiter, während er für die anderen vor allem das Sprachrohr des Kunden oder sogar der Kunde selbst ist. Manche erkennen auch gar keinen Sinn in der Rolle des Product Owners oder sehen die Aufgabe zumindest nicht als so wichtig an, dass diese in Vollzeit ausgeübt werden müsste.

Mehr lesen

Was ist eigentlich das Backlog Grooming?

Bloß nicht zu viel im Voraus planen und trotzdem möglichst kontinuerlich am Produkt arbeiten können: wie geht das zusammen? In Scrum passiert das sogenannte Refinement kontinuerlich und in den optionalen Grooming-Meetings. Was es damit auf sich hat und wieso das Meeting häufig Sinn macht – darum geht es in diesem Artikel.

Mehr lesen